Druckwerkstatt

Wenn es auch manchmal ein bisschen ein Overload ist hier, bin ich doch oft froh, dass sich in Salzburg so vieles um die Kunst dreht.
Lola arbeitet schon an ihrer Mappe für das Fach Bildnerische Erziehung und da flatterte vor einiger Zeit ein Prospekt der ARTgenossen im Künstlerhaus in den Briefkasten. Angeboten wird unter anderem eine Druckwerkstatt, in der man an verschiedenen Terminen in die gängigen Druckverfahren hineinschnuppern kann.

In der ersten Einheit lernten die Kursteilnehmer den Linolschnitt kennen. Leider kam dieser Termin nicht zustande, aber Linolschnitt hatte sie sowieso schon einmal gemacht.
Darauf wurden sie in die Monotypie eingeführt, es entstanden recht interessante Arbeiten.
Dann kam der Gelatinedruck, ein Verfahren, über das ich selbst nachlesen musste. Hier eine Beschreibung. Unter Einbeziehung des Themas ‚Herbst‘ fertigte Lola ästhetisch sehr ansprechende Arbeiten.
Nächstes Mal befassen sich die Teilnehmer mit dem Siebdruck, ich bin schon neugierig, was Lola nach Hause bringt!
Den Abschluss bildet eine offene Druckwerkstatt.

Es ist schön, dass es dieses und viele weitere Angebote bei den ARTgenossen  gibt, die noch dazu wirklich erschwinglich (weil gefördert) sind!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.