ACHTUNG! 15. August = neue Frist für die Anzeige des häuslichen Unterrichts

An alle, die noch mit dem Gedanken spielen, ihre Kinder in den häuslichen Untericht abzumelden:
Die neue Frist für die Einreichung des Antrags und aller Dokumente endet im Bundesland Salzburg morgen, am 15. August!
Die normale Regelung bis zum Freitag vor Schulbeginn ist anscheinend nicht mehr gültig, auch, wenn beide Fristen am Formular stehen.
Je nachdem, bei welcher Stelle man sich erkundigt, ist ein Antrag nach dem 15. August in Ausnahmefällen möglich, nicht möglich oder es handelt sich um eine „Grauzone“.

Also, am besten nicht drauf ankommen lassen…

Alle Dokumente können auch per eMail an die Bildungsdirektion geschickt werden.

Alles Gute euch allen in dieser „spannenden“ Zeit!

Weitere Prüfungen stehen an

Diese Woche haben wir zwei weitere Prüfungstermine vereinbart: Geographie (was nicht so einfach war, da wir den Lehrer zuerst nicht erreichen konnten) und Geschichte. Jetzt hat Lola einiges zu tun, damit sie bis zu den Terminen alles fertig bekommt. Nach einem kleinen Durchhänger hat sie in den letzten Tagen super gearbeitet, jetzt geht es dann ans Korrigieren. Ich freue mich jedefalls, wie selbständig sie mittlerweile lernt.
Sie selber hat sich auch gefreut: „Jetzt weiß ich endlich, wie das mit dem Unterstreichen, Zusammenfassen und aus Büchern Lernen geht!“.
In Mathe hat sie sich in letzter Zeit mit Zinsrechnung herumgeschlagen und viel gejammert. Ich muss sagen, ich bin froh, dass Opa das mit ihr macht. Mittlerweile ist sie aber bei Geometrie gelandet, das liegt ihr mehr.
Diese Woche liegt sie super im Plan, obwohl ich ihr wirklich einiges vorgegeben habe.
Der Frühling ist endlich da und das Wochenende soll mal wieder schön werden, vielleicht geht sich ja ein kleiner Ausflug aus! Schönes Wochenende!

Neue Website für Homeschooler?

Seit einiger Zeit spukt im Netz eine Website herum, die mit der Vermittlung von Lerninhalten für den häuslichen Unterricht oder als Nachhilfe für den Schulunterricht online wirbt und sogar 24 Stunden „Lern-Chats“ zu einem recht günstigen Preis anbietet. Es handelt sich um den „Sofatutor“, hier der Link: https://www.sofatutor.at/

Das klingt gut, man kann das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen, und ich galube, ich werde mir das über kurz oder lang zu Gemüte führen. Allerdings scheint das Abo wirklich sehr günstig zu sein. Hat jemand diese Website schon getestet?
Bis jetzt sind wir mit Erklärungsvideos auf Youtube und Seiten wie Mathelexikon eigentlich ganz gut gefahren, aber es wäre schon angenehm, alle Fächer nach österreichischem Lehrplan an einer Stelle zu haben!

Diese Woche hatte ich viel zu tun, Lola musste also wirklich sehr selbständig arbeiten. Sie hat auch wirklich jeden Tag alles zügig durchgearbeitet, das spielt sich jetzt nach sieben Monaten Homeschooling-Erfahrung ganz gut ein. In Deutsch müssen wir noch viel feilen, heute hatte ich endlich mal Zeit, mit ihr ein Kapitel, in dem sie sich besonders schwer tut, durchzugehen: Zeitungsartikel verfassen.

Am Donnerstag ist die Externistenprüfung für Geographie und Wirtschaftskunde geplant. Lola fragt mich schon abwechselnd, ob ich glaube, dass sie die Prüfung schafft und ob ich glaube, dass sie einen Einser oder Zweier bekommen könnte. 😀 Habe heute ein bisschen abgefragt, den Stoff konnte sie sehr gut.