Das war knapp!

Lola hatte letztens die Externistenprüfung für das Fach Geschichte und Sozialkunde. Um ehrlich zu sein, hatte sie für diese Prüfung bis jetzt am wenigsten Zeit und auch auch ich hatte zu tun und konnte ihr nicht viel helfen. Dazu kam noch, dass wir wieder einmal bemerkt hatten, dass das Buch, mit dem sie arbeitete, nicht sehr geeignet fürs Homeschooling war.
Sie hat es aber dann geschafft, alle Teilgebiete gut einzustudieren. Ich habe ihr dann noch mit dem zeitlichen und kausalen Zusammenhang geholfen, der im Buch leider etwas unterging (ein Wochenend-Marathon 😉 und wir haben alles auf der Zeitleiste eingeordnet. Gottseidank gibt es da ja auch im Internet einige gute Seiten, zum Beispiel https://segu-geschichte.de/zeittafel-geschichte/ , mit denen man hier adequat arbeiten kann.

Am Tag der Prüfung stellte sich heraus, dass einige neue Homeschooler dabei waren, auch in Lolas Schulstufe, der 3. Klasse Gymnasium. Wir mussten länger warten und unterhielten uns gut (Lolas kleiner Bruder amüsierte uns indessen mit Uno-Spielen). Erschreckend war dann aber, wie einer nach dem anderen aus dem Prüfungszimmer kam: Weinend oder den Tränen nahe, „Der ist soo streng!“ Die meisten Kandidaten, die wir beobachteten, bekamen Vierer oder fielen durch! Gottseidank war Lola bei den „Durchfallern“ schon im Vorbereitungzimmer – das hätte sie bestimmt nervös gemacht!

Als Lola endlich wieder auftauchte, fragte ich gleich ganz besorgt, wie es ihr gegangen sei. Ein Dreier! Gut gemacht, Lola!
(Natürlich weiß ich nicht, ob die anderen Schüler einfach zu wenig gelernt hatten, aber auch Lola meinte, er habe schon sehr genau nachgefragt.)

So haben wir das auch überstanden!
Als nächstes kommt ein dickes Ei. Deutsch, da tut sich Lola nicht gerade leicht. Daumen halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.